Kurzgeschichten

Sinne: Der Blick
Der vierte Band der Reihe „Die Sinne“ widmet sich dem „Geschmack“.

Über Geschmack lĂ€sst sich bekanntlich sehr wohl streiten. Und mit leerem Magen neigt man erst recht zur Reizbarkeit, daher heißt es nicht grundlos: Satt und zufrieden. Welches MenĂŒ jedoch jeweils zusagt, daran scheiden sich die Geister – und legen damit den Grundstein fĂŒr den Starkult besonders kreativer Köche. Essen ist zweifellos höchst befriedigend, kann aber leider auch in maßlose Gier ausarten 


Einigkeit besteht darĂŒber, dass bestimmte, mit Kindheitstagen verbundene EssensdĂŒfte, Gerichte oder Naschereien lebenslang von Bedeutung bleiben, und unwillkĂŒrlich – oftmals wehmĂŒtige – Erinnerungen wecken.

Die vorliegende Sammlung unterschiedlichster BeitrĂ€ge aus der Welt der Kulinarik lĂŒftet das unglaubliche Geheimnis um Mutters unnachahmliches Kartoffelgulasch, verrĂ€t Kleopatras raffiniert eingesetzte Aphrodisiaka, befasst sich mit den Tatsachen der erstaunlichen Namensgebung des Frankfurter WĂŒrstchens, entrĂ€tselt das Mysterium des in Wien jeweils zum Kaffee servierten Wasserglases – und beweist, dass Liebe auch im Falle samtpfotiger Extrem-Gourmets durch den Magen geht.

Die Autoren wĂŒnschen guten Appetit!

bestellen
Sinne: Der Ton
Es klingt wie Musik in unseren Ohren … der Ton der Worte von Liebenden, die zarten KlĂ€nge der Musik,
der Gesang der Vögel am frĂŒhen Morgen … und vieles mehr.

Kurzgeschichten ĂŒber alles, was wir hören …

Meine Werke „Lachende Töne“ und „Live Your Dreams“ sind dabei!

bestellen
Sinne: Der Blick
Der erste Band der Buchreihe „Die Sinne“ widmet sich der FĂ€higkeit unserer Augen – dem Sehen.
Der Blick auf ein Geschehen zieht nicht selten unterschiedliche Schilderungen nach sich.
Emotionen, optische TĂ€uschungen, Hallunzinationen, ĂŒberbordende Fantasie oder getrĂŒbte Wahrnehmung
können den Schauenden in die Irre leiten. Entsprach das Gesehene tatsĂ€chlich der RealitĂ€t –
oder entstand der Eindruck lediglich in der Vorstellung des Beobachters?
Die Autor/innen des vorliegenden Buches fĂŒhren dem Leser auf unterhaltsame Weise die höchst
unterschiedlichen Aspekte der optischen Wahrnehmung vor Augen.
Meine Geschichte „Die Amsel“ ist dabei!

bestellen
Sternenzelt und MĂ€rchenschloss
Dieses MĂ€rchenbuch Band 1 und 2 begleitet durch das ganze Jahr. Geschichten fĂŒr jeden Tag, die von Wetterhexen und FroschwetthĂŒpfen erzĂ€hlen.
Waldfeen, Osterhasen, liebenswerte Vertreter der Tierwelt und auch der Kasperl dĂŒrfen natĂŒrlich nicht fehlen. Wer kennt den
Weltraumfisch und was hat es mit dem verflixten Nudelbrett auf sich? Was machen BĂŒcher in der Nacht und was hat Gonzales de la Krah
damit zu tun? Möchte jemand mit in den Zirkus kommen? Ein Hund auf Reisen und eine lebende Puppe begeistern ebenso wie die ErzÀhlung
von Fischen und Nixen. Weiß jemand, wer die Ostereierfarben gestohlen hat? Ob Stadtmaus und Landmaus die Frage beantworten können?
KindertrÀume werden wahr, wenn das RÀtsel um die Nurgs gelöst wird, oder man erfahren kann, was Frau Grille zirpt. Folgt dem
StrichmÀnnchen ins MÀrchenschloss und lauscht unterm Sternenzelt den vielfÀltigen Geschichten um eure LieblingsmÀrchenfiguren.
Bereichernd sind die Geschichten aus dem Schulprojekt ‚Kinder schreiben MĂ€rchen‘, an dem je eine Schule in Österreich und in Deutschland
teilgenommen hat. Mit Begeisterung formulierten die Kinder ihre fantasievollen BeitrĂ€ge fĂŒr dieses besondere MĂ€rchenbuch.
Meine Geschichte „Skalli“ ist dabei…

bestellen
Gold: Farbspiel Gebundene Ausgabe
Gold wird symbolisch gleichgesetzt mit Reichtum und Macht. Wer sich nicht mit dem OberflĂ€chlichen begnĂŒgt, taucht jedoch ein in SonnenwĂ€rme und Zuversicht.

Der Spirituelle findet Gerechtigkeit und auch Weisheit – vielleicht verborgen in Geschichten, die das Leben schreibt. Emotionale Leserinnen und Leser lernen die Seite der Farbe Gold kennen, die von Gier, Verwirrung und Ziellosigkeit in spannenden Thrillern erzĂ€hlt. Das Gold des Planeten Sonne spendet WĂ€rme, balanciert unser Seelenleben aus und fördert die Lust am Lernen. Manch lehrreiche Texte bedienen sich deshalb gerne dieser Symbolfarbe fĂŒr persönliche Entwicklung. Aus der Welt der MĂ€rchen ist die Farbe Gold kaum wegzudenken, und viele Geschichten ranken sich um die Affirmation: Am Ende des Regenbogens findet man den Topf Gold. Lassen Sie sich entfĂŒhren in ein El Dorado an Geschichten, verfasst von den Autorinnen und Autoren des Karina-Verlags.

Meine Geschichte „Gold wert“ ist dabei!

bestellen
Faszination Buch - erleben im Fichtelgebirge
Silbern spiegelt sich die Sichel des Mondes auf der glĂ€nzenden OberflĂ€che des Sees – und silbern schimmern auch Elfenlocken im Wind.

Verehrt seit grauer Vorzeit als magisches Metall großer Macht und Symbol schlichter Reinheit und Anmut, wird Silber von Elfen und Engeln bevorzugt. Als Schmuck schĂŒtzt es Liebende, als Waffe bannt es ĂŒbernatĂŒrliche Kreaturen der Nacht – Geister, Vampire und Werwölfe – die danach gieren, ihren Opfern den silbernen Lebensfaden zu durchtrennen.
Sein Besitz verheißt Wohlstand, und sei es am Ende einzig der Schatz an Lebenserfahrung und Weisheit – gekrönt von silbernen Haar.

Dieses geheimnisumwitterte Metall bildet den silbernen Faden der hier zusammengestellten ErzÀhlungen.

Meine Geschichte „SilberrĂŒcken & Co“ ist mit dabei!

bestellen
Ein weißes Blatt Papier


50 Autorinnen und Autoren beschreiben auf witzige, nachdenkliche oder einfĂŒhlsame Weise den Weg vom Gedanken bis zur Geschichte. Doch auch ungeschriebene Briefe, nicht gemalte Zeichnungen und vieles mehr finden sich in diesem Werk.Das Buch ist ab April 2017 erhĂ€ltlich!

Meine Geschichte „So fing alles an“ ist mit dabei!

bestellen
Faszination Buch - erleben im Fichtelgebirge

Faszination Buch – erleben im Fichtelgebirge
Short-Story-Wettbewerb anlĂ€sslich der 1. Fichtelgebirgs-Buchmesse Band I – IV
Meine Geschichten „Das RĂ€tsel“ und „Die lustige Gugu“ beginnen auf Seite 477 und 585. Viel Spaß beim Lesen!

bestellen